Blogartikel

Blogartikel vorschreiben oder direkt veröffentlichen?

Nachdem ich jetzt bestimmt über 2 Jahre nicht mehr gebloggt habe, möchte nun wieder regelmäßig Blogartikel veröffentlichen und habe dafür begonnen alle Artikel aus meinem alten Blog in den neuen zu übernehmen. Da der alte Blog nicht mehr existiert und die Daten aus dem CMS nicht mehr wiederhergestellt werden können, ist es gut, dass ich alle Artikel in Word-Dokumenten festgehalten hatte bzw. dort vorgeschrieben habe. Leider habe ich es mit den Bildern nicht so gemacht, weshalb diese jetzt nachgemacht werden müssen.

Aus diesem Grund möchte ich mit der Hilfe von Alex und Internetblogger.biz eine Blogparade starten und mich in der Blogosphäre zurückmelden.

Worum geht es in der Blogparade?

Mir geht es darum zu erfahren, wie andere Blogger ihre Artikel schreiben und verwalten. Werden die Blogartikel direkt in WordPress oder einem anderen System geschrieben und einfach nur regelmäßig Backups erstellt, die Artikel in Word vorgeschrieben und aufgehoben oder gibt es andere Methoden und Vorgehensweisen.

Bei der Blogparade gibt es natürlich folgende Rahmenbedingungen festzuhalten:

  • Start der Blogparade: 18.03.2016
  • Thema: Wie verwaltet ihr eure Beiträge/Blogartikel und die dazugehörigen Informationen (z.B. Bilder, Links etc.)?
  • Ende der Blogparade: 01.04.2016

Natürlich werde ich zum Ende der Blogparade alle Blogartikel zusammenfassen. Damit ich von eurem Blogartikeln erfahre, würde ich mich freuen, wenn ihr ein Pinkback oder einen Kommentar mit dem Link da lasst.

Wie manage ich meine Blogartikel

Wie ich bereits erwähnt habe, habe ich früher alles bis auf die Bilder und Links in Word festgehalten und dann später oder sofort veröffentlicht. Mit anderen Projekten habe ich das in der Vergangenheit auch so gemacht nur mittlerweile erscheint mir das ein Zeitfresser zu sein, welchen ich auch einfach beseitigen kann, denn WordPress bietet eigentlich schon alles was benötigt wird, weshalb ich eigentlich nur die Bilder bei mir behalte. Alles andere schreibe ich in WordPress oder direkt in das HTML-Dokument eines Projekts hinein.

Natürlich ist es schön, wenn alles in Word-Dokumente vorliegt, da so auch eine Art Backup vorliegt. Doch so muss ich bei Änderungen zwei Artikel pflegen. Außerdem sichere ich die Datenbanken täglich und die FTP-Daten einmal wöchentlich als .ZIP auf meine NAS, welche wiederum in ein Online-Storage und auf eine externe Festplatte sichert, sodass ich selbst bei einem Problem alle Daten gesichert habe. Außerdem ist WordPress sehr flexibel, sodass die Daten sehr leicht wiederhergestellt werden können und die Projekte die ohne CMS umgesetzt worden sind, liegen als FTP-Backup vor.

So nun interessiert es mich, wie es bei euch aussieht. Über viele Teilnehmer freue ich mich natürlich!
VGWort Zählmarke

Über den Autor

Yannic

Ich bin mit Leib und Seele Programmierer, IT-Fanatiker und Inhaber dieser Webseite. Ich versuche auf dieser Webseite das von mir gelernte umzusetzen und zu veröffentlichen.

8 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar